Die Shiatsu-Behandlung:

Vor der Behandlung findet ein kurzes Vorgespräch statt, bei dem Sie Ihr persönliches Anliegen schildern können.

Die Behandlung wird am bekleideten Körper auf einer Matte am Boden praktiziert.

Durch den Einsatz verschiedener Techniken (sanftes Lehnen, Dehnungen, Rotationen) wird der Energiefluss angeregt oder besänftigt. Körperliche und seelische Ausgeglichenheit, sowie die eigene Körperwahrnehmung werden gefördert. Gleichzeitig werden die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Blockaden, die sich z.B. auf körperlicher Seite als Schmerzen oder Verspannungen zeigen, oder auf psychischer Seite als emotionale Verstimmungen ausdrücken, können sich lösen.

Die besondere Art der Berührung und die Stille während der Behandlung ermöglicht es Ihnen, Tiefenentspannung zu erleben und zu sich zu kommen.

Eine Behandlung dauert etwa eine Stunde.

Es ist sinnvoll, gerade bei akuten Problemen, sich eine Serie von Behandlungen in kurzen Zeitabständen geben zu lassen, damit eine nachhaltige Wirkung eintreten kann. Als effektiv haben sich etwa 3 bis 5 Behandlungen mit einem Abstand von jeweils maximal 2 Wochen erwiesen.